Berufsorientierung

Schule und Beruf

Eine Herausforderung der Mittelschule besteht darin, die Schüler auf eine sich rasch verändernde Welt vorzubereiten, in der Lebenswege immer weniger planbar werden. Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern sich nicht nur durch solide schulische Kenntnisse (Hard-Skills) sondern auch zunehmend durch ausgeprägte Persönlichkeitsmerkmale (Soft-Skills).

Unsere Schule stellt deshalb die Berufsorientierung in den Mittelpunkt des Schullebens. Durch Bündelung aller Bausteine der Berufsorientierung, die durch unsere Oberschule angeboten werden, bereiten wir unsere Schüler optimal auf einen Start ins Berufsleben vor.    Grobplanung BO
Seit dem Schuljahr 2016/17 steht unseren Schülern eine Praxisberaterin zur Seite, die sie auf den ersten Schritten der Berufsorientierung begleitet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Planung unserer Bausteine für die Berufsvorbereitung orientierte sich grundlegend an den Anforderungen, die von einer Industrie- und Informationsgesellschaft an Schulabgänger gestellt werden. Drei Kompetenzen wurden dabei in den Mittelpunkt gestellt:

Persönliche Kompetenzen

  • Zuverlässigkeit
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Ausdauer, Durchhaltevermögen, Belastbarkeit
  • Sorgfalt, Gewissenhaftigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Verantwortungsbereitschaft, Selbständigkeit
  • Fähigkeit zur Kritik und Selbstkritik
  • Kreativität, Flexibilität

Soziale Kompetenzen

  • Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit
  • Höflichkeit, Freundlichkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Toleranz

Fachliche Kompetenzen

  • Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Beherrschung einfacher Rechentechnik
  • Grundlegende Kenntnisse in den Naturwissenschaften
  • Hinführung zur Arbeitswelt- Grundkenntnisse wirtschaftlicher Zusammenhänge
  • Grundkenntnisse in Englisch
  • Kenntnisse und Verständnis über Grundlagen unserer Kultur